Unabhängig davon, ob automatisiert oder manuell realisiert, gibt es in der Produktfotografie einige wichtige Punkte: Qualität, Konsistenz und Zeitersparnis.

Als Unternehmen mit langjähriger Erfahrung in der Bereitstellung von Lösungen für die automatisierte Erstellung von Inhalten “Content” für den E-Commerce möchten wir hier mal zwei unterschiedliche Arten der Produktfotografie vergleichen: Manuelle und automatisierte Erstellung.

Freistellung (Hintergrundentfernung)

Unsere erste Gegenüberstellung konzentriert sich auf Freistellung. Diese Funktionalität ist für unsere Kunden von essentieller Bedeutung, weil dadurch ein Bild an mehreren Stellen verwendet werden kann. Zum Beispiel in Ihrem eigenen Onlineshop, auf Marktplatz wie Amazon, Rakuten oder eBay. Jedes Mal kann das freigestellte Bild individuell und mit geringsten Aufwand mit einer anderen Hintergrundfarbe genutzt werden.

Manuelle Produktfotografie

Wir haben einen professionellen Fotografen mit sehr langer Erfahrung in der Produktfotografie gebeten, Bilder eines weißen Schuhs aufzunehmen und anschließend den Hintergrund in Photoshop zu entfernen.

Unser Fotograf hat dabei verwendet:

  • ein bekanntes und von Produktfotografen häufig gewähltes Modell einer Vollbildkamera – CANON 6D + Canon 24-105 mm 1: 4 L EF IS USM-Objektiv,
  • ein Standardtisch, schattenlos
  • klassische Blitzgeräte, seitlich angebracht und für kontrastreiche Beleuchtung konfiguriert,
  • Photoshop

Automatisierte Produktfotografie

Im zweiten Teil haben wir dasselbe Produkt mit einem unserer automatisierten Produktfotosysteme fotografiert.

Unser Benutzer hat dabei verwendet:

  • Alphashot XL Pro v2 Fotosystem, das für Schuhe, Taschen und andere mittelgroße Produkte bestens geeignet ist
  • “Orbitvu Station” – die leistungsstarke Software, die den gesamten Prozess der Content-Erstellung sichert und den Hintergrund schon während des Aufnahmeprozesses entfernt (ebenfalls kann die Software automatisch Dateinamen vergeben und diese direkt an mehr als einen Server uploaden).
  • Canon 6D + Canon 24-105 mm 1: 4 L EF IS USM-Objektiv.

Zusammenfassung

Im Resultat hat zweifellos sowohl die manuelle als auch die automatisierte Produktfotografie einige Vor- und Nachteile. Automatisiert ist wesentlich schneller und bietet konsistente visuelle Inhalte. Wohingegen die traditionelle Fotografie eine bessere Qualität erzielen kann, aber auch nur, wenn der Fotograf und auch der Nachbearbeiter über fundierte fotografische Kenntnisse und Erfahrungen verfügen.

Schauen Sie sich das Video “Automated vs Manual” an:

Folgend Bildresultate in voller Auflösung:

(Speichern Sie diese auf Ihrem Computer, um die Bilder in voller Größe anschauen zu können.)

Manuelle Fotografie:

Automatisierte Fotografie: